Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Treffpunkt Johanneskirche: Murat und Elsbe

Es riecht nach Vorfrühling. Die Morgensonne ist erstaunlich warm und in der Hecke vor dem Pastorat zwitschert ein Rotkehlchen. Wie schön, wenn an so einem Tag Ende Februar das Mäuerchen an der Johanneskirche zur Parkbank wird. Elsbe und Murat haben mit einem Kaffee in der Hand Platz genommen und plaudern. Zwei, die sich verstehen; die sich etwas zu sagen haben und die Begegnung genießen. Vielleicht gerade, weil sie auf den ersten Blick so verschieden sind. Doch die Verschiedenheit trennt sie eben nicht, sondern macht sie eher neugierig auf die Welt des Gegenübers. Wie schön, wenn das gelingt. Und wenn wir hoffentlich bald wieder Gottesdienst auf der Kirchenwiese feiern, dann wollen beide dabei sein. Gerne auch mit Hund.

Bevor Sie Ihren Kommentar hinterlassen …

Dieser Blog soll ein Ort des Austauschs sein. Damit sich dabei alle wohlfühlen, gelten auch hier die üblichen Anstandsregeln. Beleidigende oder diskriminierende Beiträge finden bei uns kein Forum und werden gelöscht, bevor sie ihren Weg auf die Seite finden.

Ansonsten freuen wir uns sehr über spannende Ansichten, Reaktionen, Anmerkungen und Anregungen aller Art.

Beteiligen Sie sich an der Unterhaltung

  1. Avatar

1 Kommentar

  1. Wie schön! So soll es sein. Und der Frühling hat ja grad erst begonnen. Auf noch viele Sonnenstunden und Begegnungen mit und ohne Kaffee vor der Kirche und hoffentlich auch bald wieder in der Kirche.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel