Impftermin? Impfbegleitung? Wir helfen Ihnen!

Haben Sie Schwierigkeiten einen Impftermin zu bekommen? Brauchen Sie Begleitung bei der Fahrt zum Impfzentrum?

Das Johannes-Netzwerk kann Sie bei allen Fragen rund um die Organisation Ihrer Impfung unterstützen: Ehrenamtliche der Kirchengemeinde, ein Team der Stadtteilschule Rissen und der Bürgerverein bündeln ihre Kräfte und helfen Ihnen.

Rufen Sie uns an: Tel. 040/819006-23 oder schreiben Sie uns eine Mail:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Johannes-Netzwerk

Johannes-Netzwerk

Nah, individuell und unkompliziert – das sind die Markenzeichen des Johannes-Netzwerkes, der Nachbarschaftshilfe der Johannesgemeinde für alle Menschen in Rissen, unabhängig von Alter und Religionszugehörigkeit.

Johannes-Netzwerk
Johannes-Netzwerk Begleitung Spaziergang

Wie wir helfen

Die Johannes-Netzwerker*innen (zur Zeit etwa 70 Männer und Frauen) helfen mit alltäglichen Diensten: Sie besuchen einsame und kranke Menschen, begleiten bei Arztbesuchen und helfen beim Einkauf, sie entlasten pflegende Angehörige, betreuen Kinder und unterstützen beim Schriftverkehr mit Behörden. Dies und noch viel mehr geschieht ehrenamtlich und ist für die Nutzer*innen kostenlos.

Ihre Ansprechpartnerin

Fragen Sie nach Ihrer individuellen Unterstützung im Alltag bei Karen Kult und ihrem Netzwerk-Team: Sprechzeiten sind montags, mittwochs, freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr im Gemeindehaus, telefonisch unter 81 90 06 23 (der AB wird täglich abgehört) oder per Mail unter

Machen Sie mit!

 Mit Ihren Talenten und Ihrer Zeit tragen Sie dazu bei, dass eine gute Nachbarschaft in Rissen wächst und werden dabei merken: Helfen tut gut!

 Unterstützen Sie die Arbeit des Johannes-Netzwerks mit Ihrem Förderbeitrag.
Das Johannes-Netzwerk ist auf Spenden angewiesen:

Johannes-Kirchengemeinde, IBAN: DE70 2005 0550 1252 1306 44 (Stichwort: Johannes-Netzwerk)

NEU im Johannes-Netzwerk: Wohnraumberatung

Für alle, die im Alter oder nach Krankheit weiterhin selbstbestimmt und selbständig in ihrer Wohnung leben möchten, bietet das Johannes-Netzwerk kostenlose Beratung an und macht Vorschläge, wie die Wohnung an veränderte Bedürfnisse angepasst werden kann. Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Johannes-Netzwerk.