Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Dankbarkeit macht glücklich!

Wir haben gestern bei dem Treff am Donnerstag Nachmittag die Dankbarkeit in den Mittelpunkt gerückt. Dankbarkeit ist keine Selbstverständlichkeit. Jesus heilt 10 Aussätzige und nur einer sagt Danke. Dabei steckt in der Dankbarkeit eine große Kraft. Wer sich bedankt, schafft Verbindung. Verbindung zu Gott, Verbindung zu den Mitmenschen. Von Francis Bacon stammt das Zitat: „Nicht die Glücklichen sind dankbar, sondern die Dankbaren sind glücklich.“ Wir haben es gestern ausprobiert und aufgeschrieben, was uns dankbar macht. Und wir haben Kerzen angezündet für die großen und kleinen Dinge, die uns glücklich machen. Ein leuchtendes Herz. Danke für diesen schönen Nachmittag.

Bevor Sie Ihren Kommentar hinterlassen …

Dieser Blog soll ein Ort des Austauschs sein. Damit sich dabei alle wohlfühlen, gelten auch hier die üblichen Anstandsregeln. Beleidigende oder diskriminierende Beiträge finden bei uns kein Forum und werden gelöscht, bevor sie ihren Weg auf die Seite finden.

Ansonsten freuen wir uns sehr über spannende Ansichten, Reaktionen, Anmerkungen und Anregungen aller Art.

Beteiligen Sie sich an der Unterhaltung

  1. Avatar
  2. Avatar

2 Kommentare

  1. Das hat so viele wahre wie wunderbare Aspekte.

    Da denke ich an Lied 334 im Gesangbuch:
    Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag. Danke, dass ich all meine Sorgen auf dich werfen mag.
    Danke für alle guten Freunde, danke, o Herr, für jedermann. Danke, wenn auch dem größten Feinde ich verzeihen kann.
    Danke für meine Arbeitsstelle, danke für jedes kleine Glück. Danke für alles Frohe, Helle und für die Musik.
    Danke für manche Traurigkeiten, danke für jedes gute Wort. Danke, dass deine Hand mich leiten will an jedem Ort.
    Danke, dass ich dein Wort verstehe, danke, dass deinen Geist du gibst. Danke, dass in der Fern und Nähe du die Menschen liebst.
    Danke, dein Heil kennt keine Schranken, danke, ich halt mich fest daran. Danke, ach Herr, ich will dir danken, dass ich danken kann.

  2. Wie schön , dass dieses Lied zitiert wird hierzu! Es benennt in schlichten Worten, wofür wir danken können, spricht mir schlichtweg aus der Seele. Allerdings , könnte ich dichten, würde ich diesem Lied nich diverse Strophen hinzufügen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel