Kinolino – KinoKulturKlub für Kinder

Seit November 2017 gibt es im Gemeindehaus "Kinolino", den KinoKulturKlub für Kinder. Frauke Grunwaldt und Team zeigen schöne interessante, außergewöhnliche Filme, zu denen Kinder - auch mit ihren Eltern und Großeltern - eingeladen sind.

 

Filmbeginn ist jeweils 15.30 Uhr. Im Anschluss gibt es eine gemeinsame Aktion zum Film. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

 

 

29. Dezember

Wunschfilm: "Rico, Oskar und …….?

 

Ihr entscheidet, welchen Film wir schauen:

 

… das Herzgebreche“

(D 2015, 91 Min., FSK: o.A., empf. ab 8)

 

Rico und Oskar müssen sich nicht nur kriminalistischen Herausforderungen stellen, denn die Kessler-Zwillinge sorgen durch ihre Schwärmerei für weitere Verwirrung bei den Jungs und auch Ricos Mutter Tanja benimmt sich seltsam. Sie leidet unter "Herzgebreche". Mann, Mann, Mann. Aber wie Rico so schön erklärt: Sellawie.

 

ODER:

... der Diebstahlstein"

(D 2016, 90 Min. FSK. o.A., empf. ab 8)

 

Das dritte Rico-Abenteuer führt die beiden besten Freunde, den tiefbegabten Rico und den hochbegabten Oskar, an die Ostsee.

19. Januar

"Auf dem Weg zur Schule"

(F 2013, 77 Min., FSK. o.A., empf. ab 6)

 

Auch wenn die Schulwege noch so beschwerlich sind, nehmen Kinder aus Kenia, Marokko, Argentinien und Indien diese Strapazen in Kauf, weil sie wissen, dass nur Bildung ihnen den Weg in eine bessere Zukunft öffnen kann.

*********

 

16. Februar

"Hände weg von Mississippi"

(D 2007, 98 Min. FSK: o.A.)

 

Hinreißende Krimikomödie für Kinder nach dem Roman von Cornelia Funke. Die 10-jährige Emma kann es kaum erwarten, die Sommerferien wieder bei Großmutter Dolly auf dem Land zu verbringen. Bei ihrer Ankunft in dem kleinen Ort stellt sie zufrieden fest, dass sich nichts verändert hat. Nur der alte Klipperbusch ist gestorben, und sein Neffe Albert Gansmann verplant bereits sein zukünftiges Erbe. Auf dem Anwesen will er einen Discounter errichten, für Klipperbuschs Stute Mississippi allerdings ist da kein Platz mehr.