Die Bibel in den Worten der Dichter

mit Wilfried Brusch

Dichterinnen und Dichter haben zu allen Zeiten biblische Literatur
verarbeitet: sie nachgedichtet, umgedichtet, weitergedichtet. Von der
Bibel inspiriert. Der Rissener Dichter Wilfried Brusch bringt an diesem
„Donnerstagnachmittag“ seine Auswahl mit und trägt sie zusammen mit den
seinen Literaturfreunden der „Kunst- und Wissenschaftsgruppe West“, den
Herren Wudtke und Hemmer vor.

Das Rissener Publikum kennt Wilfried
Brusch durch seine Gedichtbände „Meine blaue Blume“ und „Der Leuchtturm
an der Elbe“u.a. Brusch war bis zu seinem Ruhestand Professor für die
Didaktik der englischen Sprache an der Universität Hamburg. Seine
Leidenschaft ist aber seit jeher die Poesie.