Nach Santiago und anderswohin

Auf dem Weg zu sein, der Weg als Ziel oder die Reise zu sich selbst… All das kann Pilgern sein, heute und auch damals im Mittelalter, als die Wallfahrt aber noch eindeutiger durch den Glauben geprägt war. Inga Schröder erzählt von Pilgern und Pilgerwegen.

Bitte melden Sie sich bis Donnerstagmittag im Gemeindebüro an. Telefon: 81 90 060

Für die Teilnahme im Gemeindehaus besteht 2G-Pflicht, d.h. ein Impf- oder Genesenen-Nachweis ist notwendig. Zusätzlich bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit.

Der Donnerstagnachmittag im Herbst bietet wieder ein abwechslungsreiches Programm: Inhaltliche Impulse aus Kunst und Literatur, Religion und Gesellschaft inspirieren zu Gesprächen in einem geselligen Rahmen bei Kaffee und Kuchen. Jeder ist willkommen. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Auch ein Fahrdienst von Haustür zu Haustür und wieder zurück steht zur Verfügung.