Partnergemeinden

Stralsund

Die Partnerschaft unserer Rissener Gemeinde mit der Lutherkirche in Stralsund (Triebseer Vorstadt) reicht weit zurück bis in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts und entstand aus einer Partnerschaft der jeweiligen Kirchenkreise (Blankenese-Stralsund). Was als „Patenarbeit" begann, die sich weitgehend in materieller Hilfe erschöpfte, ist in den 80er Jahren unter Führung der Pastoren Seibt (Stralsund) und Kruse (Rissen) eine intensive „Partnerschaftsarbeit" mit persönlichen Begegnungen entstanden. In Rissen gab es einen „Stralsundkreis" von Ehrenamtlichen, der Besuche zwischen den Gemeinegliedern plante und koordinierte und für die Bereitstellung finanzieller Hilfen sorgte. Trotz aller politischer Hürden kam es noch zu DDR-Zeiten zu vielen Begegnungen diesseits und jenseits der damaligen Grenze; besonders die Junge Gemeinde erlebte in dieser Zeit einen regen Austausch. Zum Rissener Kirchweihfest 1986 kam eine große Delegation aus Stralsund.
Nach der Wende veränderte sich die Arbeit. Viele persönliche Kontakte die vorher entstanden sind, werden weiter gepflegt, auch gab es Konfirmandenprojekte und einen „kirchenmusikalischen Austausch", doch vieles, was vor 1989 nur durch die Institutionen möglich war, kann heute auch privat vollzogen werden. Nach wie vor gibt es jedoch gemeinsame Ausfahrten, bei denen die Gemeinden zueinander kommen und die persönliche Begegnungen entstehen und vertieft werden können.

 

Weitere Informationen zur Luthergemeinde finden Sie auf ihrer Homepage:
http://luthergemeinde-stralsund.de/ external link

Partnerschaft mit Maliwa in Tanzania

Tanzania-Partnerschaft:
Wir haben drei Partnergemeinden im Südwesten von Tanzania im Kirchenkreis Lupila: Maliwa, Ikete und Ilungu heißen sie. Es gibt einen regelmäßigen Kontakt mit Briefen und Besuchen, Gottesdiensten und Fürbitte. Konkrete Hilfsprojekte: Eine Wasserleitung versorgt die Dorfbewohner mit sauberem Trinkwasser, es gibt Maismühlen und Aufforstungsprojekte. Wir unterstützen besonders Familien, die Aids-Waisen aufnehmen. Vier Kindergärten unterhalten wir und sammeln Geld für Stipendien. Im Frühjahr schicken wir gut erhaltene Kinderkleidung, Nähmaschinen und mechanisches Werkzeug in einem Container nach Afrika. Mitarbeit in der Tanzania-Gruppe und finanzielle Unterstützung sind sehr willkommen!
Kontakt und Info: Sabine Kruse, Tel.: 81 17 48