Johannes-Netzwerk – Helfen & Hilfe annehmen

Das Johannes-Netzwerk stellt sich vor

Wer wir sind...

Seit 2013 gibt es uns in Rissen: das Johannes-Netzwerk, eine diakonische Initiative der Johannes-Kirchengemeinde.

 

Wir sind Nachbarinnen und Nachbarn in unserem Dorf, die ehrenamtlich dazu beitragen wollen,

  • dass der Alltag leichter wird
  • dass gute Nachbarschaft wächst
  • dass Gemeinschaft für alle gelingt

Deshalb bringen wir Menschen in Rissen zusammen: die, die helfen wollen, mit denen, die Hilfe und Unterstützung benötigen und wünschen. So kommt es zu Begegnungen, die für alle eine Bereicherung sind.

 

Was wir für Sie tun können...

Im Alter, bei Krankheit, wenn die Aufgaben in der Familie über den Kopf wachsen, dann hilft manchmal schon ein kleiner Dienst: ein Gespräch, eine Begleitung, ein Handgriff.

 

Die Ehrenamtlichen des Johannes-Netzwerks sind für Sie da - unabhängig von Alter und Religion, individuell und nach Bedarf, regelmäßig, einmalig oder ab und zu. Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei.

 

Wie Sie mitmachen können...

Helfen tut gut! Es ist ein Gewinn für das eigene Leben, für andere da zu sein und sich mit seiner Zeit und seinen Talenten zu engagieren - lokal und persönlich, jeder nach seinen Möglichkeiten.

 

Wenn Sie Lust haben, Teil des Johannes-Netzwerks zu werden, kommen Sie zu uns. Karen Kult, unsere hauptamtliche Leiterin, freut sich auf ein Gespräch mit Ihnen.

 

Das Johannes-Netzwerk ist auf Spenden angewiesen. Wir bitten deshalb auch um finanzielle Unterstützung unserer Arbeit.

 

Spendenkonto:

IBAN: DE70 2005 0550 1252 1306 44

Stichwort: Johannes-Netzwerk

 

Logo Johannes Netzwerk_webNetzwerkdienst

Zur Unterstützung und Sicherung des Johannes-Netzwerk wurden im April 2017 folgende Spenden-Aktionen ins Leben gerufen:

"50 x 50 - Paten gesucht"

"DorfSnack für das Johannes-Netzwerk"

Mehr Informationen hier

Ihre Ansprechpartner:

Netzwerk-Leiterin Karen Kult (li.) und das Büro-Team

NetzwerkBüroWeb2

So erreichen Sie uns:

  • persönlich am Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 12 Uhr im Netzwerk-Büro (Gemeindehaus, Raalandsweg 5)
  • telefonisch: 81 90 06-23 (jederzeit erreichbar ist unser Anrufbeantworter)
  • per Mail: email netzwerk@johannesgemeinde.de

Besuchsdienst

Ein Kreis von Menschen, die Zeit verschenken: an alte und einsame Menschen, die sich freuen über einen Besuch. Regelmäßig machen sie sich auf und besuchen Menschen, die sonst kaum jemanden haben: zum Spazierengehen, einen Brief zu schreiben, etwas vorzulesen oder zu spielen. Ein Stück Anschluss an die Welt für jemanden, dem sonst die Welt eng wird und klein.

 

Diese regelmäßigen und verlässlichen Besuche bereiten beiden Seiten eine große Freude - bei geringem Aufwand. Alle zwei Monate treffen sich die Mitglieder des Besuchsdienstes zum Erfahrungsaustausch und zur Fortbildung. Einmal im Jahr macht der Kreis einen gemeinsamen Ausflug.

 

 

Seit 2014 ist der Besuchsdienst dem Johannes-Netzwerk der Kirchengemeinde angegliedert. Das Netzwerk-Team nimmt Anfragen gerne entgegen.

 

Der Besuchsdienstkreis wird geleitet von Hannelore Börm. Sie gibt die Anfragen im Besuchsdienstkreis bekannt und sucht jemanden, der diesen Dienst übernehmen kann.
Wir freuen uns über neue Freiwillige für diese ehrenamtliche Aufgabe.

 

Hannelore Börm, Besuchsdienstleitung, Tel. 040- 81 58 87
und
Karen Kult, Leiterin Johannes-Netzwerk, Tel. 040- 81 90 06 23