Reformation

Reformation 500+

101 Thesen aus der Rissener Gemeinde zu Kirche und Gesellschaft

Das Reformationsjubiläum, der Thesenanschlag Martin Luthers vor 500 Jahren, war der Anlass, dass Konfirmanden und Konfirmandinnen aus Rissen eigene Thesen formulierten:

 

Wünsche, Kritikpunkte, Anregungen für eine Gesellschaft und eine Kirche, die sich immer wieder erneuern und reformieren muss, um den Herausforderungen der Gegenwart erfolgreich zu begegnen. Dabei nahmen sie die großen Zusammenhänge und die globalen Probleme, die Zukunft bedrohen, in den Blick aber auch das Zusammen- und Gemeindeleben vor Ort, sogar theologischen Fragen gaben ihnen Anlass für pointierte Meinungen.

 

Im Gottesdienst am 31.10. haben weitere Gemeindeglieder die Gelegenheit genutzt und haben ihre Thesen für eine fortschreitende Reformation von Gesellschaft und Kirche ergänzt: Entstanden ist eine Zusammenschau von Positionen und Befindlichkeiten; ein Umriss unserer gesellschaftlichen, kirchlichen und gemeindlichen Situation, der Anstoß für Reformation heute sein kann.

 

Alle 101 am Reformationstag geäußerten Thesen finden sie hier