“Lutherisch” – Andachten in der Passionszeit

Die evangelische Kirche in Deutschland begeht 2017 ihr „Jubiläumsjahr“, 500 Jahre nach dem Thesenanschlag Martin Luthers 1517.

 

Die sieben Andachten in der Passionszeit - von Aschermittwoch bis in die Karwoche - sind sieben kleine Versuche und Impulse anhand von „typisch lutherischen“ Begriffen, die das persönliche Nachdenken über den christlichen Glauben und die Zukunft unserer evangelisch-lutherischen Kirche anregen sollen.

 

Die Andachten in der Johanneskirche beginnen jeweils um 19.00 Uhr, werden musikalisch begleitet und dauern eine halbe Stunde:

 

1. März:

Buchstabe und Geist“, Pastor Kühnelt

 

8. März:

„Beruf und Berufung“, Pastor Schultz (statt Pastor Knuth)

 

15. März:

Glück und Gnade“, Pastor Knuth (statt Pastor Schultz)

 

22. März:

„Bild und Bildung“, Pastor Kühnelt

 

29. März:

„Frieden und Obrigkeit“, Pastor Knuth

 

5. April:

"Gewissen und Gewissheit", Pastor Schultz

 

12. April:

„Musik und Mystik“, Pastor Kühnelt