Kinderbibelwoche 2017

"Markenzeichen Luther - vergnügt, erlöst, befreit"

Zum Sommerferienbeginn haben über 60 Erst- bis Siebtklässler gemeinsam mit jugendlichen Teamern und dem Erwachsenen-KiBiWo-Team unter der Leitung von Gemeindepädagogin Frauke Grunwaldt und Pastor Schultz vier vergnügte Vormittage erlebt.

 

Schon morgens vor Eintreffen der Kinder herrschte reges Treiben im Gemeindehaus: Auf der Bühne ging die KiBiWo-Schauspieltruppe Szenen aus ihrem Stück durch, das den Kindern Luthers vier Grundprinzipien „Glaube allein, Gnade allein, Christus allein, die Bibel allein“ erklärt hat. Aus dem ersten Stock ertönten Klänge von der Probe des eigens gegründeten KiBiWo-Orchesters. In der Küche war das KiBiWo-Küchenteam mit den Frühstücksvorbereitungen im Gange. Die Gruppenleiterinnen huschten durchs Haus, um letzte Vorbereitungen für Backstube, Druckwerkstatt und ihre anderen verschiedenen Aktionen zu treffen.

 

Begonnen wurde dann jeden Morgen im Gemeindesaal mit gemeinsamem Singen und Bewegung zum Munterwerden, einer Theateraufführung, Luthers Morgengebet. Danach ging es in kleinen Gruppen weiter durch den Vormittag.

 

Luthers Markenzeichen, die Lutherrose, stand im Zentrum der vielfältigen Gruppenaktivitäten:

In der Backstube wurden Lutherrosen-Kekse für die Besucher des KiBiWo-Abschlussgottesdienstes gebacken. In der Schreib- und Druckwerkstatt konnten die Kinder wie Luther mit Gänsefeder und Tinte schreiben, ihr eigenes Wappen entwerfen und drucken. Zum Abschluss einer spannenden Schatzsuche wurde in der Kiesgrube eine Natur-Lutherrose gestaltet. Es gab außerdem eine Kirchen-Rallye, ein Luther-Memory, Zeit zum Spielen, Toben und auch zum Nachdenken. Zum Beispiel haben sich KiBiWo-Kinder überlegt, wie man die Kirche, d.h. den Kirchenraum, umgestalten könnte, und sich gegenseitig erzählt, was ihnen in ihrem Leben wichtig ist.

 

Zum gemeinsamen Abschluss des Tages trafen sich alle wieder im Gemeindesaal, um Kapitel aus Luthers Lebensgeschichte zu hören und zusammen zu singen. Die vielen neuen Lieder, die die Kinder gelernt haben – darunter eines in Gebärdensprache – wurden auch im KiBiWo-Gottesdienst am Sonntag gesungen. Da kam Luther dann persönlich zu Wort, sehr authentisch dargestellt von Carsten Grunwaldt, und hat seine Lutherrose erklärt. Anschließend gab es zum Ausklang vor der Kirche Lutherrosenkekse und die Möglichkeit für ein Fotoshooting mit einem fast lebensgroßen Playmobil-Luther.

 

Die Lutherrose - aus Naturmaterial gestaltet

Schreiben wie Luther - mit Feder und Tinte

Ein eigenes Wappen entwerfen und drucken

 

Frauke Grunwaldt und Pastor Schultz führen durch die KiBiWo

Freude am gemeinsamen Singen

Mit Musik singt es sich noch schöner - das KiBiWo-Orchester

Luthers Grundbegriffe anschaulich dargestellt - Darsteller des KiBiWo-Schauspielteams

 

Gutes Frühstück für gute Laune - das KiBiWo-Küchenteam

Luther und Lutherrosen zum Anbeißen