Jungschar unterwegs – 6. ÜKSss

Zum sechsten Mal war Gemeindepädagogin Frauke Grunwaldt mit Kindern aus ihren Gruppen unterwegs.

 

Fanny, Fieke, Leonie, Lotta, Nele, Paula und Yara haben einen Bericht über das 6. ÜKSss verfasst:

 

„ÜKSss“ ist eine Abkürzung für: Übernachtung, Kirche/Kinder, Spiel Spaß und Spannung. Das ÜKSss ist eine Freizeit, bei der Mädchen und Jungs von Gemeindekindergruppen und aus den Sinnsucherkursen an der Schule zusammenkommen und ein Wochenende miteinander verbringen. Wir sind immer in einer Kirchengemeinde. Diesmal waren wir bei uns in Rissen. Bei jedem ÜKSss gibt es eine Sache, die alle Kinder bekommen. Dieses Mal war es ein kleines Holzkreuz und ein Vers aus dem Psalm 36.

 

Am 29.04. trafen wir uns und sattelten dann unsere mitgebrachten Fahrräder für einen Ausflug. Auf dem Weg zum unbekannten Ziel machten wir eine Rallye. Wir bekamen Fotos und mussten diese dann den realen Standorten zu ordnen. Unser Ausflugsziel war ein toller Waldspielplatz im Klövensteen. Da sind wir Seilbahn gefahren, waren klettern, haben gewippt und viel gespielt…Als wir zurückkamen, suchten wir uns unser Übernachtungszimmer im Gemeindehaus aus und richteten unsere Zimmer ein. Dann machte auch schon der Küchendienst mit der „Küchenfee“ Carsten das Abendessen fertig. Sie deckten den Tisch, schoben das Essen in den Ofen und holten alle zum Essen. Nach dem Essen hatten wir eine Pause: Wir konnten raus auf den Spielplatz gehen, malen, Spiele spielen…

 

Am Abend guckten wir in unseren Schlafsäcken einen Film. Es gab viele tolle Lieder, Musik und Sachen zum Lachen. Er hat uns sehr gut gefallen! Nun mussten wir alle nacheinander in unsere Schlafsäcke und waren in unseren Zimmern noch ein bisschen wach.

 

Am nächsten Morgen waren viele schon früh wach, mussten aber noch leise ein. Der Tischdienst und die Küchenfee zauberten uns wieder ein leckeres Frühstück. Nach dem Zähneputzen machten wir uns wieder fahrradbereit und fuhren runter an die Elbe. Dort taufte Pastor Kühnelt zwei kleine Jungs mit Elbwasser. Der Himmel war so blau, die Sonne schien, der Wind blies immer wieder die Kerze aus, Julius holte das Taufwasser aus der Elbe… Da passte unser ÜKSss-Psalm richtig gut: „Herr, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen…“ Vor und nach dem Taufgottesdienst haben wir am Strand gespielt.

Nach dem Mittagessen im Gemeindehaus haben wir gepackt, gespielt, diesen Artikel und ein ÜKSss-Lied geschrieben… Dann wurden wir um 6 vom 6. ÜKSss abgeholt. „Das ÜKSss war super. Ich finde es echt gut!“.