Aktionen für das Johannes-Netzwerk

50 x 50

Paten für das Johannes-Netzwerk

Copyright: Johannesgemeinde

Das Johannes-Netzwerk ist Teamwork. Ein großes Team von Ehrenamtlichen unter der Leitung einer Hauptamtlichen organisiert Hilfe und Begleitung für Menschen in RIssen, unabhängig von Herkunft und Religionszugehörigkeit. Dieses Netzwerk wächst und entwickelt sich weiter und ist nun auch für neu zugezogene Geflüchtete ein Ansprechpartner.

 

Als ein Team hinter dem Team werden "Paten" für das Netzwerk gesucht, die durch ihren finanziellen Beitrag diese Arbeit absichern: Wenn 50 Menschen mit jeweils 50,- Euro pro Jahr das Johannes-Netzwerk unterstützen, ist das bereits eine Basis, auf der Netzwerk-Leiterin Karen Kult und das Ehrenamtlichen-Team planen und gestalten kann.

 

Deshalb die Bitte: Werden Sie Johannes-Netzwerk-Pate. Werden Sie Teil des Teams für ein nachbarschaftliches RIssen!

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Gemeindebüro oder bei Karen Kult (Tel. 819 00 60 oder 81 90 06 23 bzw. per Email: netzwerk@johannesgemeinde.de).

 

Informationen zum Johannes-Netzwerk: hier

Echte Wurst für echte Hilfe

Ein „DorfSnack“ für das Johannes-Netzwerk

Schlachter Jürgen Wohler in der Alten Sülldorfer Landstraße 415 macht es vor: So lecker kann Helfen sein! Mit dem neuen „DorfSnack“ hat er die ideale Zwischendurch- und Freizeitwurst kreiert. Herzhaft im Biss, mild im Geschmack. Die passt in die Brotdose für die Pause und ist eine Freude in jedem Picknickkorb.

 

Und das beste: Mit jedem „DorfSnack“ wird das Johannes-Netzwerk unterstützt. Von den 80 Cent pro Wurst im Laden gehen 20 Cent direkt an die Nachbarschaftshilfe der Johannesgemeinde. Ab sofort an der Schlachtertheke.

 

Foto: K. Janzen

Netzwerk-Leiterin Karen Kult (M.), Pastor Steffen Kühnelt und Schlachter Jürgen Wohler freuen sich über die gemeinsame Aktion

 

 

Über das Johannes-Netzwerk und die Aktion "DorfSnack" hat Radio 90,3 am 12.08.2017 in der Reihe "Kirchenleute heute" berichtet.

Zum Nachhören: